Angebote zu "Inschriften" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Griechische und lateinische Inschriften zum Pto...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band präsentiert 82 griechische und lateinische Inschriften, die Auskunft über die Geschichte des ptolemäischen und römischen Ägypten geben. Der größte Teil stammt aus Ägypten selbst, doch finden sich auch Texte mit Ägyptenbezug, die außerhalb des Landes zu Stein gebracht wurden. Von der Zeit Alexanders des Großen bis zur Herrschaft Konstantin des Großen, also über einen Zeitraum von über 600 Jahren soll sich der Leser über die Breite von Anlässen informieren können, die Einzelpersonen und Gemeinschaften dazu veranlassten, Gedanken, Beschlüsse, Gesetze oder persönliche Überzeugungen in Form von Inschriften festzuhalten.Die ausgewählten Inschriften werden im Original und deutscher Übersetzung geboten. In den kurzen Kommentaren zu jeder Inschrift sollen einerseits die Umstände ihrer Setzung und andererseits mögliche Interpretationsansätze aufgewiesen werden. Ausführliche Literaturangaben am Ende jeder Inschrift sollen zu weiteren eigenen Forschungen anregen und einen Überblick über die Forschungsgeschichte liefern.

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Einführung in die Papyruskunde
24,50 € *
ggf. zzgl. Versand

"Papyrus ist ein Substrat der Überlieferung, für alle literarischen Erzeugnisse, wie für Urkunden benutzt. Auf dem Gebiet der Urkunden besitzen wir ausser den Papyri noch Erz-, Stein-, Wachs-Inschriften. Mit den Wachstafeln bilden die Papyri eine Gruppe, und in dieser Gruppe sind sie durch die Masse des Erhaltenen der Hauptbestandteil. - Erz und Stein wurden naturgemäß da angewandt, wo der Zweck vorlag, etwas öffentlich auszustellen, Papyrus und Wachs, um sicher zu verwahren. So ist für jene der geeignete Gegenstand das, wonach sich männiglich zu richten hat: Gesetze, Statuten, leges datae oder Verfügungen von dazu berechtigten Privaten an die Allgemeinheit, kurz, alles was das Wort lex in seiner weitesten Bedeutung umfasst, und Erlasse. Nach einer natürlichen Entwicklung besitzen wir inschriftlich vieles, was uns nebenher auch noch durch Schriftsteller überliefert ist. Die Papyrusmasse ist mehr geeignet, uns das Leben kennen zu lehren, welches auf Grund der Verfügungen sich entwickelte. Die Anwendung des Rechtes, die Praxis im Kleinen, die Art der Befolgung der Regeln, die Kämpfe über die Auslegung, angebliche Nichtbefolgung, die Entscheidung, der Ausgang eines solchen Kampfes im Einzelnen, das ist das Gebiet, auf dem Wachs und Papyrus herrschen."Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht.Diese Einführung in die Papyruskunde ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1900.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Der Gebrauch der Schrift unter den römischen Kö...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor vertritt die These, dass das lateinische Alphabet, das nicht direkt vom phönizischen abgeleitet ist, sondern vom dem griechischen d.h. dorischen Alphabet der Kolonie Cumae, schon viel früher in Gebrauch war als bisher angenommen, nämlich schon zur Gründung Roms im 8. Jahrhundert v.Chr. Er hat Inschriften und jene späteren Quellen römischer Schriftsteller gesammelt und kommentiert, in denen diese von ältesten Texten sprechen. Das sind Gesetze, Verträge und das religiöse Schrifttum der Priester, ihre Kommentare, Annalen und Hymnen. Übersetzung aus dem Russischen. Sorgfältig überarbeiteter Nachdruck der deutschsprachigen Originalausgabe aus dem Jahr 1871.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Medien der Geschichte - Antikes Griechenland un...
79,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kenntnis der griechischen und römischen Antike, wie aller vergangenen Gesellschaften, ist in entscheidendem Maß von den Medien geprägt, in denen sich die jeweiligen Gesellschaften artikulieren. Die Gesetze, Konventionen und Konzepte der verschiedenen schriftlichen, bildlichen und materiellen Medien führen zu unterschiedlichen Konstruktionen geschichtlicher Wirklichkeiten. Die Beiträge dieses Bandes gehen den spezifischen Formen nach, in denen die griechische und römische Antike sich in Literatur und Inschriften, Bildwerken, Monumenten und Artefakten, Lebensräumen und Ritualen präsentiert. Für den Historiker stellt sich damit die Frage, wie die verschiedenen Konzepte der medialen Konstruktion von Wirklichkeiten zu einem Konzept von 'Geschichte zusammengeführt werden können. Darüber hinaus ergeben sich Reflexionen über die Möglichkeiten und Grenzen der Medien und Formen, in denen historische Forschung ihre Dokumentationen und Untersuchungen betreibt und vorlegt.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Einführung in die Papyruskunde
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Papyrus ist ein Substrat der Überlieferung, für alle literarischen Erzeugnisse, wie für Urkunden benutzt. Auf dem Gebiet der Urkunden besitzen wir ausser den Papyri noch Erz-, Stein-, Wachs-Inschriften. Mit den Wachstafeln bilden die Papyri eine Gruppe, und in dieser Gruppe sind sie durch die Masse des Erhaltenen der Hauptbestandteil. - Erz und Stein wurden naturgemäß da angewandt, wo der Zweck vorlag, etwas öffentlich auszustellen, Papyrus und Wachs, um sicher zu verwahren. So ist für jene der geeignete Gegenstand das, wonach sich männiglich zu richten hat: Gesetze, Statuten, leges datae oder Verfügungen von dazu berechtigten Privaten an die Allgemeinheit, kurz, alles was das Wort lex in seiner weitesten Bedeutung umfasst, und Erlasse. Nach einer natürlichen Entwicklung besitzen wir inschriftlich vieles, was uns nebenher auch noch durch Schriftsteller überliefert ist. Die Papyrusmasse ist mehr geeignet, uns das Leben kennen zu lehren, welches auf Grund der Verfügungen sich entwickelte. Die Anwendung des Rechtes, die Praxis im Kleinen, die Art der Befolgung der Regeln, die Kämpfe über die Auslegung, angebliche Nichtbefolgung, die Entscheidung, der Ausgang eines solchen Kampfes im Einzelnen, das ist das Gebiet, auf dem Wachs und Papyrus herrschen."Diese Einführung in die Papyruskunde ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1900.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Griechische und lateinische Inschriften zum Pto...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band präsentiert 82 griechische und lateinische Inschriften, die Auskunft über die Geschichte des ptolemäischen und römischen Ägypten geben. Der größte Teil stammt aus Ägypten selbst, doch finden sich auch Texte mit Ägyptenbezug, die außerhalb des Landes zu Stein gebracht wurden. Von der Zeit Alexanders des Großen bis zur Herrschaft Konstantin des Großen, also über einen Zeitraum von über 600 Jahren soll sich der Leser über die Breite von Anlässen informieren können, die Einzelpersonen und Gemeinschaften dazu veranlassten, Gedanken, Beschlüsse, Gesetze oder persönliche Überzeugungen in Form von Inschriften festzuhalten.Die ausgewählten Inschriften werden im Original und deutscher Übersetzung geboten. In den kurzen Kommentaren zu jeder Inschrift sollen einerseits die Umstände ihrer Setzung und andererseits mögliche Interpretationsansätze aufgewiesen werden. Ausführliche Literaturangaben am Ende jeder Inschrift sollen zu weiteren eigenen Forschungen anregen und einen Überblick über die Forschungsgeschichte liefern.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Der Gebrauch der Schrift unter den römischen Kö...
61,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor vertritt die These, dass das lateinische Alphabet, das nicht direkt vom phönizischen abgeleitet ist, sondern vom dem griechischen d.h. dorischen Alphabet der Kolonie Cumae, schon viel früher in Gebrauch war als bisher angenommen, nämlich schon zur Gründung Roms im 8. Jahrhundert v.Chr. Er hat Inschriften und jene späteren Quellen römischer Schriftsteller gesammelt und kommentiert, in denen diese von ältesten Texten sprechen. Das sind Gesetze, Verträge und das religiöse Schrifttum der Priester, ihre Kommentare, Annalen und Hymnen. Übersetzung aus dem Russischen. Sorgfältig überarbeiteter Nachdruck der deutschsprachigen Originalausgabe aus dem Jahr 1871.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Medien der Geschichte - Antikes Griechenland un...
124,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Kenntnis der griechischen und römischen Antike, wie aller vergangenen Gesellschaften, ist in entscheidendem Mass von den Medien geprägt, in denen sich die jeweiligen Gesellschaften artikulieren. Die Gesetze, Konventionen und Konzepte der verschiedenen schriftlichen, bildlichen und materiellen Medien führen zu unterschiedlichen Konstruktionen geschichtlicher Wirklichkeiten. Die Beiträge dieses Bandes gehen den spezifischen Formen nach, in denen die griechische und römische Antike sich in Literatur und Inschriften, Bildwerken, Monumenten und Artefakten, Lebensräumen und Ritualen präsentiert. Für den Historiker stellt sich damit die Frage, wie die verschiedenen Konzepte der medialen Konstruktion von Wirklichkeiten zu einem Konzept von ,Geschichte¿ zusammengeführt werden können. Darüber hinaus ergeben sich Reflexionen über die Möglichkeiten und Grenzen der Medien und Formen, in denen historische Forschung ihre Dokumentationen und Untersuchungen betreibt und vorlegt. eibt und vorlegt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Medien der Geschichte - Antikes Griechenland un...
99,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Kenntnis der griechischen und römischen Antike, wie aller vergangenen Gesellschaften, ist in entscheidendem Mass von den Medien geprägt, in denen sich die jeweiligen Gesellschaften artikulieren. Die Gesetze, Konventionen und Konzepte der verschiedenen schriftlichen, bildlichen und materiellen Medien führen zu unterschiedlichen Konstruktionen geschichtlicher Wirklichkeiten. Die Beiträge dieses Bandes gehen den spezifischen Formen nach, in denen die griechische und römische Antike sich in Literatur und Inschriften, Bildwerken, Monumenten und Artefakten, Lebensräumen und Ritualen präsentiert. Für den Historiker stellt sich damit die Frage, wie die verschiedenen Konzepte der medialen Konstruktion von Wirklichkeiten zu einem Konzept von ,Geschichte¿ zusammengeführt werden können. Darüber hinaus ergeben sich Reflexionen über die Möglichkeiten und Grenzen der Medien und Formen, in denen historische Forschung ihre Dokumentationen und Untersuchungen betreibt und vorlegt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot