Angebote zu "Lateinische" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Römische Inschriften, Lateinisch-Deutsch
9,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Einführung in die lateinische Epigraphik - Jahresfasten - Kalender - Protokolle - Gesetze - Urkunden - Weihinschriften - Bauinschriften - Ehreninschriften - Grabinschriften. Insgesamt 275 Texte, zweisprachig und kommentiert - ein Lesebuch, das das Leben im Römischen Reich lebendig werden lässt.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Griechische und lateinische Inschriften zum Pto...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band präsentiert 82 griechische und lateinische Inschriften, die Auskunft über die Geschichte des ptolemäischen und römischen Ägypten geben. Der größte Teil stammt aus Ägypten selbst, doch finden sich auch Texte mit Ägyptenbezug, die außerhalb des Landes zu Stein gebracht wurden. Von der Zeit Alexanders des Großen bis zur Herrschaft Konstantin des Großen, also über einen Zeitraum von über 600 Jahren soll sich der Leser über die Breite von Anlässen informieren können, die Einzelpersonen und Gemeinschaften dazu veranlassten, Gedanken, Beschlüsse, Gesetze oder persönliche Überzeugungen in Form von Inschriften festzuhalten.Die ausgewählten Inschriften werden im Original und deutscher Übersetzung geboten. In den kurzen Kommentaren zu jeder Inschrift sollen einerseits die Umstände ihrer Setzung und andererseits mögliche Interpretationsansätze aufgewiesen werden. Ausführliche Literaturangaben am Ende jeder Inschrift sollen zu weiteren eigenen Forschungen anregen und einen Überblick über die Forschungsgeschichte liefern.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Griechische und lateinische Inschriften zum Pto...
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band präsentiert 82 griechische und lateinische Inschriften, die Auskunft über die Geschichte des ptolemäischen und römischen Ägypten geben. Der größte Teil stammt aus Ägypten selbst, doch finden sich auch Texte mit Ägyptenbezug, die außerhalb des Landes zu Stein gebracht wurden. Von der Zeit Alexanders des Großen bis zur Herrschaft Konstantin des Großen, also über einen Zeitraum von über 600 Jahren soll sich der Leser über die Breite von Anlässen informieren können, die Einzelpersonen und Gemeinschaften dazu veranlassten, Gedanken, Beschlüsse, Gesetze oder persönliche Überzeugungen in Form von Inschriften festzuhalten.Die ausgewählten Inschriften werden im Original und deutscher Übersetzung geboten. In den kurzen Kommentaren zu jeder Inschrift sollen einerseits die Umstände ihrer Setzung und andererseits mögliche Interpretationsansätze aufgewiesen werden. Ausführliche Literaturangaben am Ende jeder Inschrift sollen zu weiteren eigenen Forschungen anregen und einen Überblick über die Forschungsgeschichte liefern.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Atatürk
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bild Atatürks ist bis heute in der Türkei allgegenwärtig. Schon zu seinen Lebzeiten setzte der Personenkult um den visionären und entscheidungsstarken Mann mit der Lammfellmütze ein, der westliche wie östliche Beobachter beeindruckte. Gegen den Widerstand der Sieger des Ersten Weltkriegs erkämpfte er die Unabhängigkeit und rief 1923 den ersten türkischen Nationalstaat aus. Atatürk verordnete einen beispiellosen Traditionsbruch: Das altehrwürdige Sultanat und das Kalifat wurden abgeschafft, Turbane, Fese und Gesichtsschleier aus der Öffentlichkeit verbannt. Die Hauptstadt wurde von Istanbul nach Ankara verlegt, die arabische Schrift durch die lateinische ersetzt und das islamische Bildungswesen rigoros unterdrückt. Europäische Gesetze sorgten für die Gleichstellung der Frauen. Wie konnte ein aus bescheidenen Verhältnissen stammender Berufssoldat zum Staatschef und Kulturrevolutionär werden?Klaus Kreiser erzählt höchst anschaulich das Leben Mustafa Kemals und zeigt, wie die historischen Umstände und die richtigen Verbindungen, aber auch Machtbewusstsein und Charisma einen einzigartigen Aufstieg ermöglicht haben.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Atatürk
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bild Atatürks ist bis heute in der Türkei allgegenwärtig. Schon zu seinen Lebzeiten setzte der Personenkult um den visionären und entscheidungsstarken Mann mit der Lammfellmütze ein, der westliche wie östliche Beobachter beeindruckte. Gegen den Widerstand der Sieger des Ersten Weltkriegs erkämpfte er die Unabhängigkeit und rief 1923 den ersten türkischen Nationalstaat aus. Atatürk verordnete einen beispiellosen Traditionsbruch: Das altehrwürdige Sultanat und das Kalifat wurden abgeschafft, Turbane, Fese und Gesichtsschleier aus der Öffentlichkeit verbannt. Die Hauptstadt wurde von Istanbul nach Ankara verlegt, die arabische Schrift durch die lateinische ersetzt und das islamische Bildungswesen rigoros unterdrückt. Europäische Gesetze sorgten für die Gleichstellung der Frauen. Wie konnte ein aus bescheidenen Verhältnissen stammender Berufssoldat zum Staatschef und Kulturrevolutionär werden?Klaus Kreiser erzählt höchst anschaulich das Leben Mustafa Kemals und zeigt, wie die historischen Umstände und die richtigen Verbindungen, aber auch Machtbewusstsein und Charisma einen einzigartigen Aufstieg ermöglicht haben.

Anbieter: buecher
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Der Gebrauch der Schrift unter den römischen Kö...
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Autor vertritt die These, dass das lateinische Alphabet, das nicht direkt vom phönizischen abgeleitet ist, sondern vom dem griechischen d.h. dorischen Alphabet der Kolonie Cumae, schon viel früher in Gebrauch war als bisher angenommen, nämlich schon zur Gründung Roms im 8. Jahrhundert v.Chr. Er hat Inschriften und jene späteren Quellen römischer Schriftsteller gesammelt und kommentiert, in denen diese von ältesten Texten sprechen. Das sind Gesetze, Verträge und das religiöse Schrifttum der Priester, ihre Kommentare, Annalen und Hymnen. Übersetzung aus dem Russischen. Sorgfältig überarbeiteter Nachdruck der deutschsprachigen Originalausgabe aus dem Jahr 1871.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Schriften zur Syllogistik
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die "Schriften zur Syllogistik" schließen eine große, entscheidende Lücke in den Ausgaben der (bis 1903 verschollenen) logischen Manuskripte von Leibniz, denn auch der Bearbeitungsstand der sog. Akademie-Edition reicht gegenwärtig nur bis etwa 1690. Nach den "Allgemeinen Untersuchungen über die Analyse der Begriffe und Wahrheiten" (PhB 338) und den "Grundlagen des logischen Kalküls" (PhB 525) liegt mit der Textauswahl dieses Bandes nun erstmals praktisch das gesamte Spektrum der logischen Schriften von Leibniz in zweisprachigen Ausgaben mit deutscher Übersetzung und Kommentar vor. Dass Leibniz nicht nur der letzte "Universalgelehrte", dem die akademische Welt in fast allen Bereichen der Wissenschaft wichtige Erkenntnisse verdankt, und ein origineller Philosoph und Metaphysiker war, sondern auch ein überaus bedeutsamer Logiker, dessen teilweise prophetische Einsichten weit über den Wissensstand seiner Zeit hinausreichten, ist in den letzten Jahren immer deutlicher geworden. Der Band behandelt - nach einer ausführlichen Einleitung in die traditionelle Syllogistik und in ihre Erweiterung in Gestalt der Leibniz'schen Kalküle L1 und L2 - folgende Themenbereiche: die "einfachen" Gesetze der aristotelischen und der scholastischen Syllogistik (Kap. 2), die Semantik der "charakteristischen Zahlen" (Kap. 3), die Linien- und Kreisdiagramme (zur Überprüfung der Gültigkeit von Syllogismen) (Kap. 4), die "Axiomatisierung" der Syllogistik, d.h. die Zurückführung aller syllogistischen Gesetze und "Modi" auf einige wenige Grundprinzipien (Kap. 5) und den Beweis der Syllogistik innerhalb von Leibniz' allgemeineren Kalkülen L1 und L2 (Kap.6). Insgesamt wurden 20 lateinische Originaltexte weitgehend zum ersten Mal in einer textkritischen Edition erfasst, ins Deutsche übersetzt und in ausführlichen, zwischen die einzelnen Texte geschalteten Kommentaren inhaltlich interpretiert, diskutiert und gegebenenfalls korrigiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Griechische und lateinische Inschriften zum Pto...
34,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band präsentiert in einer zweiten, inhaltlich teils erheblich erweiterten Auflage 82 griechische und lateinische Inschriften, die Auskunft über die Geschichte des ptolemäischen und römischen Ägypten geben. Der größte Teil stammt aus Ägypten selbst, doch finden sich auch Texte mit Ägyptenbezug, die außerhalb des Landes zu Stein gebracht wurden. Von der Zeit Alexanders des Großen bis zur Herrschaft Konstantin des Großen, also über einen Zeitraum von über 600 Jahren soll sich der Leser über die Breite von Anlässen informieren können, die Einzelpersonen und Gemeinschaften dazu veranlassten, Gedanken, Beschlüsse, Gesetze oder persönliche Überzeugungen in Form von Inschriften festzuhalten.Die ausgewählten Inschriften werden im Original und deutscher Übersetzung geboten. In den kurzen Kommentaren zu jeder Inschrift sollen einerseits die Umstände ihrer Setzung und andererseits mögliche Interpretationsansätze aufgewiesen werden. Ausführliche Literaturangaben am Ende jeder Inschrift sollen zu weiteren eigenen Forschungen anregen und einen Überblick über die Forschungsgeschichte liefern.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Griechische und lateinische Inschriften zum Pto...
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band präsentiert 82 griechische und lateinische Inschriften, die Auskunft über die Geschichte des ptolemäischen und römischen Ägypten geben. Der größte Teil stammt aus Ägypten selbst, doch finden sich auch Texte mit Ägyptenbezug, die außerhalb des Landes zu Stein gebracht wurden. Von der Zeit Alexanders des Großen bis zur Herrschaft Konstantin des Großen, also über einen Zeitraum von über 600 Jahren soll sich der Leser über die Breite von Anlässen informieren können, die Einzelpersonen und Gemeinschaften dazu veranlassten, Gedanken, Beschlüsse, Gesetze oder persönliche Überzeugungen in Form von Inschriften festzuhalten.Die ausgewählten Inschriften werden im Original und deutscher Übersetzung geboten. In den kurzen Kommentaren zu jeder Inschrift sollen einerseits die Umstände ihrer Setzung und andererseits mögliche Interpretationsansätze aufgewiesen werden. Ausführliche Literaturangaben am Ende jeder Inschrift sollen zu weiteren eigenen Forschungen anregen und einen Überblick über die Forschungsgeschichte liefern.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot